Wohngemeinschaft (WG) Demenz

Die pflegefachliche Betreuung in der Wohngemeinschaft

In der Wohngemeinschaft werden Menschen mit Demenz rund um die Uhr begleitet und betreut. Das Pflegeteam bietet Hilfe und Unterstützung für die Bewältigung des Alltags.

Die Mitarbeiter haben die erforderliche Pflegekompetenz sowie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, sind damit auch Ansprechpartner, wenn man sich austauschen möchte. Erlebnisse und Erfahrung aus dem Leben werden aufgegriffen, um ein entsprechendes Wohlbefinden des Einzelnen zu erzielen.

Eine besonders wichtige Rolle übernimmt dabei die Bezugspflegekraft. Sie kümmert sich um persönliche Anliegen und stellt in erste Linie die Vertrauensperson dar.

Eine fachübergreifende Betreuung ist unverzichtbar. Das Pflegeteam arbeitet deshalb mit Fachärzten, Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden eng zusammen.

KIS-Pflege Berlin: Krankenpflege und häusliche Versorgung für Berlin